Theater 2019

Zur 40. Theatersaison wird wieder ein Theaterstück in drei Akten im Sporthotel Dünstl aufgeführt.

Das Stück für dieses Jahr heiß "Stress im Champus-Express" (von Bernd Spehling).

Die Proben und Vorbereitungen sind schon in vollem Gang.

 

Aufführungen sind am:

 

Samstag, 2. November 2019 um 19 Uhr

 

Samstag, 9. November 2019 um 19 Uhr

 

Sonntag, 10. November 2019 um 17 Uhr

 

Freitag, 15. November 2019 um 20 Uhr

 

Samstag, 16. November 2019 um 19 Uhr

 

Der Kartenvorverkauf startet am Montag, 7. Oktober 2019 wie üblich im Reisebüro Spangler.

 


Das Woazenbuam-Theater

Seit dem Jahr 1980 spielen wir Woazenbuam ein Theaterstück in drei Akten. Mit unseren heute fünf Vorstellungen von Anfang bis Mitte November sind wir damit ein fester Bestandteil im Neuburger Veranstaltungskalender geworden.

 

Begonnen haben wir auf der Bühne im Kreilsaal, wo wir am Ende bis zu neun Aufführungen gespielt haben. Da irgendwann mehr Platz gebraucht wurde, sind wir zur Saison 1988 in das Neuburger Kolpinghaus umgezogen. Auch ein Grund für den Umzug war der Wunsch, nicht mehr so oft spielen zu müssen. Seit dem Jahr 2008 ist die Bühne im Sporthotel Dünstl unsere Heimat.

 

Beim Assmann-Kreil und im Kolpinghaus war der "Altennachmittag" (oder "Seniorennachmittag") mit Kaffee und selbstgemachten Kuchen ein fester Bestandteil einer jeden Saison. Bis heute spielen wir eine Vorstellung am Sonntag Nachmittag.

 

Über Die Jahrzehnte haben sich die Besetzungen, Regisseure, Technik und das Team hinter der Bühne zwar immer wieder geändert, doch das Ziel unseren Gästen für ein paar Stunden eine schöne, lustige Zeit zu geben und natürlich selbst spaß an der Sache zu haben ist seit 1980 gleich geblieben. Fünf fast jedesmal Ausverkaufte Vorstellungen bestätigen uns dabei.

 

Die ersten Leseproben starten im Juli, nach einer kleinen Pause im August proben unsere Schauspieler bis zur Premiere regelmäßig ein- bis dreimal die Woche. Die heiße Phase startet im Oktober. Wenn die Spieler und Regie langsam nervös werden wird die Bühne aufgebaut, kurz darauf folgt die Technik. Die Bühne bekommt den letzten Feinschliff, Generalprobe, Premiere, letzter Vorhang Mitte November, Bühnenabbau. Jeder ist froh dass alles geklappt hat und genießt für eine Weile die Ruhe. Bis im nächsten Juli alles wieder von vorn beginnt...

 

Folgende Dreiakter haben wir schon gespielt:

Im Saal vom Gasthof Assmann-Kreil:

1980: Kurbetrieb beim Kräuterblasi

1981: Ballett am Jocklhof

1982: Quasterl & Co.

1983: Das blauseidene Strumpfband

1984: Dein Auftritt Tante Frieda

1985: Kavalier am Steuer

1986: Die Tugendbrille

1987: Der Danzer geht um

 

Im Kolpinghaus:

1988: Bloß koan Schnaps

1989: Der bayerische Protectulus

1990: Liaba liagn als fliagn

1991: Der Lausbua

1992: Krach um d' Lederhos'n

1993: Peters Tante

1994: Der Schrecken der Saison

1995: Die Feuerwehrsitzung

1996: Die Liebesfalle oder der Wahrsager

           von Waldbrunn

1997: Der Haferlschneider

1998: Die drei Eisheiligen und die kalte Sophie

1999: Der Gockelkriag

2000: Die Leiter am Kammerfenster

2001: Der Trauminet

2002: Der Alimentenspitzbua

2003: Der Landfrauenausflug

2004: Sei doch net so dumm

2005: Die Feuerwehrsitzung

2006: Peter und Paul

2007: s Herz am rechten Fleck

Im Saal vom Sporthotel Dünstl:

2008: Feurio - Aufruhr im Spritzenhaus

2009: Schatzerl mach auf

2010: Nur für Erwachsene oder am Grantlhof

2011: Moral ist, wenn man es trotzdem macht

2012: Gib dem Affen Zucker

2013: Heribert, der Klosterfraunarzissengeist

2014: Polizeiwache 007

2015: Das alte Schlitzohr

2016: Die Fidele Kurklinik

2017: Des schaut net guad aus

2018: Drei Weiber und oa Gockel

2019: Stress im Champus-Express